polylog
literatur · kurzbesprechungen
themen literatur agenda archiv anthologie kalender links profil

Shaun Gallagher & Jonathan Shear (eds.)

Models of The Self

Shaun Gallagher & Jonathan Shear (eds.):
Models of the Self.
Exter: Imprint Academic, 2000.

Imprint Academic:
external linkWebsite

Der Band von Shaun Gallagher und Jonathan Shear ist eines der besten Bücher zum Thema »Selbst und Selbstbewusstsein« der letzten Jahre. Die überwiegende Anzahl der 28 Beiträge dieses Sammelbandes – zuvor eine Debatte über mehrere Ausgaben des Journal of Consciousness Studies (1997-99) – orientiert sich, kritisch oder zustimmend, am Einleitungsessay von Galen Strawson (Oxford), der eine Phänomenologie des Selbstbewusstseins aus der Perspektive eines »realistischen Materialisten« entwirft. Die anderen Beiträge liefern unter den Stichworten Neurophilosophie, Entwicklungspsychologie, Pathologie und Methodologie (darunter auch »meditationbasierte Ansätze«) eine Diskussion zu fast allen Fragen, die derzeit in der Philosophie des Geistes und der kontinentalen Subjektphilosophie eine Rolle spielen. Fast schon selbstverständlich finden sich Bezugnahmen auf buddhistische Bewusstseinstheorien und zwar nicht nur bei Autoren wie Robert Forman, Jeremy Hayward, Jonathan Shear oder Steve Laylock, deren Namen ohnehin für interkulturelle Ambitionen stehen und die hier durch sehr ergiebige Beiträge vertreten sind, sondern auch bei Philosophen, Psychologen und philosophierenden Neurologen, deren Forschungsschwerpunkte Fragen der Interkulturalität sonst kaum berühren.

Wolfgang Tomaschitz

polylog. Forum für interkulturelle Philosophie 4 (2003).
Online: http://lit.polylog.org/4/sgstw-de.htm
ISSN 1616-2943
Quelle: external linkpolylog. Zeitschrift für interkulturelles Philosophieren 6 (2000), 92.
Autor: Wolfgang Tomaschitz, Wien (Österreich)
© 2003 Autor & polylog e.V.
themen literatur agenda archiv anthologie kalender links profil