home
literatur · kurzbesprechungen   
themen literatur agenda archiv anthologie kalender links profil

Segun Gbadegesin
African Philosophy. Traditional Yoruba Philosophy and Contemporary African Realities

Frankfurt/M. 1991


english  
deutsch  


Frankfurt/M.: Peter Lang,
1991.
298 Seiten
ISBN 0-8204-1770-X


Peter Lang GmbH
Europäischer Verlag der Wissenschaften:
external linkWebsite

  Segun Gbadegesin, Professor für Philosophie an der Obafemi Awolowo Universität Ile Ife, Nigeria, beginnt seine Ausführungen mit zwei grundsätzlichen Annahmen:
1. Philosophie als akademische Disziplin muß, will sie heute irgendeine Bedeutung für Afrika haben, für die heutige Realität relevant gemacht werden.
2. Die Bedeutung der kulturellen Dimensionen philosophischer Reflexion dürfen nicht ignoriert werden.
  So versucht Gbadegesin sich der gegenwärtigen Situation des Kontinents, die zum einen geprägt ist durch eine starke Verhaftung in der Tradition und zum anderen durch einen stetig anwachsenden Einfluß der modernen Welt, über eine kritische Reflexion traditionellen Denkens einerseits und eine Kritik der politischen, sozialen und ökonomischen Zustände andererseits anzunähern, versucht also die kulturelle Tradition für heutige Probleme fruchtbar zu machen, ohne sie zu idealisieren. Demzufolge ist sein Buch in zwei Teile unterteilt: I. Traditional Yoruba Philosophy und II. Contemporary African Realities.

Anke Graneß, Leipzig



themen literatur agenda archiv anthologie kalender links profil

home  |  suche  |  sitemap  |  newsletter  |  interphil  |  impressum  |  spenden