home
literatur · kurzbesprechungen   
themen literatur agenda archiv anthologie kalender links profil

Isabell Diehm & Frank-Olaf Radtke
Erziehung und Migration. Eine Einführung

Stuttgart 1999

Stuttgart: Kohlhammer,
1999.
(Grundriß der Pädagogik 3)
195 Seiten
ISBN 3-17-014511-8



Verlag W. Kohlhammer:
external linkWebsite

  Weit früher als in der Philosophie wurde in der Pädagogik explizit die inter- und multikulturelle Herausforderung des Faches und seiner Praxis formuliert. Von den Anfängen einer "Ausländerpädagogik" führte der Weg zur "interkulturellen Erziehung" von heute – ohne dass ihre Vertreter einig wären, was konkret darunter zu verstehen sei. Isabell Diehm und Frank-Olaf Radtke zeichnen in ihrer kurzen Einführung diese Entwicklung nach; ihre Leitfrage zielt auf die Konzepte, mit denen Pädagogen und Pädagoginnen auf die durch Immigration entstandenen demographischen, sozialen und kulturellen Veränderungen reagieren. Neben theoretischen Überlegungen zu Kultur, Erziehung und der Irritation durch das Fremde richtet sich ihr Blick auf konkrete organisatorische, konzeptionelle und pädagogische Schwierigkeiten im schulischen und außerschulischen Alltag. Mit kritischem Impetus problematisiert der Band viele der dargestellten Positionen und avanciert dadurch zu einem eigenen kleinen Beitrag in der Diskussion zur interkulturellen Pädagogik. Wenn auch die Anordnung der interessanten Ausführungen mitunter etwas willkürlich erscheinen mag, ist es doch lohnenswert, den aufgezeigten Pfaden nachzugehen und zu sehen, welche pädagogischen Strategien zur Bewältigung einer multikulturellen Realität verfolgt werden, deren Reflexion ebenso Aufgabe der Philosophie ist.

Bertold Bernreuter, München



themen literatur agenda archiv anthologie kalender links profil

home  |  suche  |  sitemap  |  newsletter  |  interphil  |  impressum  |  spenden